News

Elsäßer Familiennachmittag

 

Betriebsbesichtigung für Familien und Angehörige der Mitarbeiter / innen findet großen Anklang.

 

Elsäßer Familiennachmittag

Am Freitag, 16.02.2018 fand der 1. Elsäßer Familiennachmittag statt.
Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzten die Möglichkeit ihren Angehörigen das Unternehmen und ihren Arbeitsplatz zu zeigen. 198 Personen hatten sich angemeldet und besichtigten interessiert die Produktion und das Bürogebäude.
In sechs Gruppen wurden die Besucher von langjährigen Mitarbeitern durch das Werk geführt und fachkundig informiert. Zu sehen gab es auch das moderne, 2014 gebaute Verwaltungsgebäude im Passivhausstandard, das rund 70 attraktive Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des technischen Büros und der Verwaltung bietet. In den Produktionshallen beeindruckte die automatische, computergestützte Anlagentechnik. Besichtigt wurden die Hallen 3 + 4, wobei hier sicherlich die Mattenschweißanlage, die diese beiden Hallen mit Bewehrungsmatten versorgt, ein besonderes Highlight war. Diese Anlage war in Betrieb und konnte unter realen Bedingungen beobachtet werden. Die übrige Produktion ruhte aus Sicherheitsgründen.
Neben den Hallen 3 + 4 gab es noch einen Rundgang durch Halle 1.
Auf dem Werksgelände konnten neben den neuesten LKW unseres Fuhrparks auch die beiden riesigen 25 bzw. 32 Tonnen Stapler bestaunt werden.

Nachdem die Rundgänge abgeschlossen waren, folgten die Besucher gerne der Einladung der Geschäftsleitung in die Stadthalle nach Geisingen. Hier gab es Kaffee und Kuchen, bevor die Geschäftsführerin Marlies Elsäßer-Heitz ihr Wort an die Mitarbeiter/innen und die Gäste richtete.
In ihrer Rede berichtete Frau Elsäßer-Heitz über den Wettbewerb zum „Haus des Jahres 2017“ dessen 1. Preis an ein Objekt in Zürich ging, für das Elsäßer die Elemente liefern durfte. Auf diese Auszeichnung sei man stolz, da unter anderem die hervorragende Sichtbetonoberfläche der Fertigteile besonders lobend bei der Preisvergabe erwähnt worden war.
In den Ausführungen zur Entwicklung der Firma Elsäßer, anfänglich von einer Handvoll Mitarbeitern hin zu heute 169 Beschäftigten, wurde die lange Betriebszugehörigkeit vieler Mitarbeiter deutlich. 58 % der Belegschaft sind 10 Jahre und länger im Unternehmen tätig. 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter davon sogar über 30 Jahre. In diesem Zusammenhang erläuterte die Geschäftsführerin, dass die Verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ernst genommen werde und nicht zuletzt aus diesem Grund vor einiger Zeit ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Aktivitäten und Angeboten eingeführt wurde.
Außerdem sprach sie von den Zeiten des Wandels in denen wir leben. Klimawandel, demographischer Wandel, digitaler Wandel und nicht zuletzt der gesellschaftliche Wandel beeinflussen unseren Alltag und lassen soziale Zugehörigkeit sowie eine vertraute Lebenswelt und damit Werte wie Sicherheit und Verlässlichkeit wieder an Bedeutung zunehmen. In einem Appell an die Mitarbeiter/innen machte sie deutlich: „Wenn wir uns auf Sie verlassen können, können Sie sich auch auf uns verlassen und auf uns vertrauen!“ Das Zugehörigkeitsgefühl innerhalb des Unternehmens soll in Zukunft weiter gestärkt werden, um gemeinsam die kommenden Herausforderungen gut bewältigen zu können.
Zum Schluss dankte die Geschäftsführerin dem Alleinunterhalter, der für die musikalische Unterhaltung sorgte, sowie dem Partyservice Wenzel, der die kulinarische Verköstigung übernommen hatte und dem Hausmeister der Stadthalle, der für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zuständig war und eröffnete das Buffet.